Weihnachtsflug 2021

Fast einen Monat lang war ich nicht in der Luft. Das Wetter war einfach zu schlecht und es gab kaum Ziele, die sich anzufliegen lohnten (…was will man im nassen Dezember-Regen auf Sylt…). Nun, ausgerechnet am zweiten Weihnachtsfeiertag lockte Petrus mit CAVOK und unglaublichen Sichten. Die sibirischen Temperaturen, egal, dachte ich, ich habe ja eine gute Heizung im Flieger. Leider wurde dann doch nichts aus unserem Plan, nach Ahlbeck zum Mittagessen zu fliegen. In meinem Fall machte das hartnäckig zugefrorene Schloss der Hallentür einen Strich durch die Rechnung, aber auch den Freunden ging es nicht viel besser: Heringsdorf war entgegen den NOTAMs geschlossen und sie mussten hungrig und enttäuscht umkehren. Ich machte derweil bei schönstem Sonnenschein eine Runde um Berlin. Alles war gut und alle wünschten sich im Flugfunk gegenseitig Frohe Weihachten. Hier ein paar Eindrücke vom Flug.